Pascal Bührer bleibt

"Nach zwei tollen Jahren in Ludwigshafen gab es für mich keine andere Option" 23.12.2018 15:44 //

Eulen-Spielmacher Pascal Bührer, der vor der Saison 2017/2018 aus der dritten Liga von der SG Köndringen/Teningen kam, nutzt seine aktuelle Verletzungspause und verlängert seinen Vertrag bei den Eulen Ludwigshafen.

Vor dem Spiel gegen die SG Flensburg-Handewitt unterschrieb die Nummer 24 sein neues Arbeitspapier bis 2021 und bleibt den Eulen damit mindestens zwei weitere Jahre treu. Der 23-Jährige, der in Heidelberg studiert, bindet sich ligaunabhängig an die Eulen und bestätigt gegenüber den Pfälzern seine Verbundenheit.

 

Pascal Bührer: „Nach zwei tollen Jahren bei den Eulen war die Verlängerung für mich logische Konsequenz. Ich fühle mich hier sehr wohl, deswegen gab es keine andere Option für mich. Das Umfeld, das Trainer-Team und die Mannschaft, das passt für mich alles bei den Eulen und so möchte ich jetzt schnell wieder gesund werden, um auch auf dem Spielfeld unterstützen zu können.“

Trainer Ben Matschke: „Pascal hat bereits in seinem ersten Jahr bei uns viel gelernt und sich wesentlich entwickelt. In der diesjährigen Saison konnte er seine Spielanteile bis zu seiner Verletzungspause nutzen und zeigen, welch Potential in ihm steckt. Wir sind davon überzeugt, dass Pascal noch nicht am Ende seiner Entwicklung angelangt ist und so freue ich mich umso mehr, ihn dabei weiter begleiten zu dürfen. Er wird uns noch viel Spaß bereiten.“

Managerin Lisa Heßler: „Es spricht für Pascal und es spricht für die Eulen, den Weg weiter gemeinsam zu gehen. Pascal passt sportlich und auch menschlich super in unser Konzept und so war für uns früh klar, dass wir ihn gerne an die Eulen binden möchten. Wir freuen uns sehr auf mindestens weitere zwei Jahre mit Pascal und hoffen, dass er in dieser Saison schnellstmöglich wieder mitwirken kann.“

ideenKiND