Informationen für Ticket-Inhaber

Folgen des Saisonabbruchs 18.05.2020 18:16 // ga

Der Abbruch der Bundesliga-Saison 2019/20 aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus (Covid-19) in Deutschland hat dazu geführt, dass nach dem 27. Spieltag die Saison für beendet erklärt wurde. Sportlich gab es keine Absteiger und zwei Aufsteiger, weshalb die Eulen Ludwigshafen auch in der neuen Saison 20/21 in der stärksten Liga der Welt spielen dürfen. Wirtschaftlich hat dies enorme Folgen für die Eulen Ludwigshafen, da aufgrund des Wegfalls von sieben Spielen, darunter drei Heimspiele, sowohl die Ticket-, Sponsoren-, als auch die TV-Gelder größtenteils wegfallen. Durch den kollektiven Gehalts-Verzicht von Spielern, Trainern, Mitarbeitern und Geschäftsführung setzte die gesamte Eulen-Familie ein wichtiges Zeichen, um den Fortbestand der Eulen Ludwigshafen in Zukunft möglich zu machen.

Doch dies ist er der Anfang eines langen und herausfordernden Prozesses, den die Eulen Ludwigshafen gewohnt transparent und im Kollektiv mit den Fans, Partnern, Mitarbeitern und Spielern angehen werden: Noch ist nicht abzusehen, wann in der Gesellschaft und auch im Profi-Sport wieder so etwas wie "Normalität" einkehrt - an ein gemeinsames, normales Handball-Training oder auch ein Spiel in der Eberthalle ist aktuell kaum zu denken. Umso wichtiger denn je ist der Zusammenhalt zwischen Fans, Partnern und der ganzen Eulen-Familie. In der Vergangenheit hat diese geschlossene Team-Leistung schon häufig größte Herausforderungen gemeistert und so gehen wir auch die bisher größte Herausforderung an. Es ist kein Geheimnis, dass es dafür neben dem Verzicht auf Gehälter auch ein Verzicht auf Seiten der Fans und der Partner geben muss, um das Fortbestehen der Eulen zu sichern. Viele Partner haben schon seit Beginn der Krise ihre bedingungslose Unterstützung zugesichert und auch viele Fans haben ihre Solidarität in schweren Zeiten zu 100% gezeigt und vertreten. Dafür sind wir sehr dankbar.

Auch die Beteiligung an unserer Stammplatz-Aktion, bei der jeder Fan für 23,50€ seinen Namen auf das neue Trikot schreiben konnte, sowie auch die Flügel-Verleiher-Aktion ergaben überwältigende Rückmeldungen, die eine erneute Motivation für alle sind, den Kampf gemeinsam anzugehen. Dennoch verstehen wir auch alle diejenigen, die bspw. durch Kurzarbeit oder den Wegfall der Einnahmen dazu gezwungen sind, ihren Anspruch auf die Rückerstattung des Ticket-Preises geltend zu machen. Für alle diejenigen haben wir durch das Rückerstattungs-Formular die Möglichkeit geschaffen, das Geld erstattet zu bekommen. Dies kann auf der Medien-Seite heruntergeladen werden. Bitte befolgt die Schritte, die darauf abgebildet sind - dann erhält jede-/r, der dies wünscht, den Ticketpreis zurück. Je mehr Fans im Sinne des Vereins handeln und trotz des Anspruchs darauf verzichten, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Eulen wirtschaftlich überleben werden und es auch in Zukunft Bundesliga-Handball in Ludwigshafen geben wird. Wir danken jedem von Herzen, der auf seinen Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises verzichtet! #Wirstehnzusammen

ideenKiND