TSG Ludwigshafen-Friesenheim - Die Eulen - 2. Handball-Bundesliga

Logo TSG Ludwigshafen-Friesenheim #WirfürLU DKB Handball Bundesliga
- Die Rheinpfalz

TSG Friesenheim darf wieder hoffen

LUDWIGSHAFEN. Mit dem Sieg gegen die NSG EHV/Nickelhütte Aue ist die A-Jugend des Handball-Zweitligisten TSG Friesenheim nach 20 Spieltagen der direkten Qualifikation für eine weitere Saison in der A-Junioren Bundesliga, Staffel Ost, einen großen Schritt näher kommen. Jetzt will die Mannschaft um Cheftrainer Michael Pfeil beim derzeitigen Tabellenletzten TV Hüttenberg die Chance auf die direkte Qualifikation wahren (morgen, 16 Uhr, Sporthalle Hüttenberg). „Wir lassen uns, wie in den letzten Spielen, nicht von der Tabellensituation beeinflussen. Wir schauen nur auf uns, damit sind wir bisher gut gefahren“, sagt Pfeil. Gemeinsam mit seinem Assistenten Marcus Muth hat er eine Taktik entwickelt, die einen weiteren Sieg möglich werden lassen könnte. „Wir haben uns jetzt die Chance erarbeitet, in der Bundesliga zu bleiben. Jetzt wollen wir sie auch bis zum letzten Spieltag nutzen“, betont Pfeil. |wij


Die Nachwuchsförderung bei den Eulen mit freundlicher Unterstützung von