Die Eulen Ludwigshafen

Logo Die Eulen Ludwigshafen Gemeinsam alles geben DKB Handball Bundesliga
- Mannheimer Morgen

Am Sonntag in Leipzig gefordert

Optimistische Eulen

Ludwigshafen. Die Eulen Ludwigshafen geben sich trotz der jüngsten Rückschläge in der Handball-Bundesliga kämpferisch. Der Tabellenvorletzte hat nun drei Punkte Rückstand auf den drittletzten Rang, der den Klassenerhalt bedeuten würde. Am Sonntag müssen die Pfälzer um 12.30 Uhr beim SC DHfK Leipzig ran. Wieder ist das Team von Coach Benjamin Matschke nur Außenseiter.

„Man sollte uns noch nicht abschreiben, wir können es noch schaffen“, sagte der Friesenheimer Trainer nach der 24:25-Niederlage im Kellerduell gegen Stuttgart. Ob die Eulen allerdings in Leipzig punkten können, ist zweifelhaft. Auswärts haben die Ludwigshafener bislang nicht geglänzt. Nur ein einziges Unentschieden konnten die Eulen in elf Auswärtsspielen holen.

Der Tabellenachte aus Leipzig rechnet sich in Sachen Europapokal-Teilnahme noch etwas aus. Die Sachsen haben sieben ihrer bislang elf Heimpartien gewonnen. Bei den Eulen fehlen mit Jan Remmlinger, Patrick Weber und Frederik Stüber weiter drei Leistungsträger. bol