Die Eulen Ludwigshafen

Logo Die Eulen Ludwigshafen Gemeinsam alles geben DKB Handball Bundesliga
- Mannheimer Morgen

Hannover-Burgdorf kommt nach Ludwigshafen

Eulen krasser Außenseiter

MANNHEIM. Sechs Punkte haben die Eulen Ludwigshafen bisher in dieser Handball-Saison gesammelt. Alle Zähler holte der Bundesliga-Aufsteiger in der heimischen Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle. Am heutigen Donnerstag, 19 Uhr, spielen die Pfälzer wieder zu Hause. Das Team von Coach Benjamin Matschke empfängt den Tabellenvierten TSV Hannover-Burgdorf. Die Eulen wollen dem Favoriten, der bislang eine überraschend starke Saison spielt, einen heißen Empfang bereiten und ihre Serie von vier Heimspielen ohne Niederlage ausbauen. "Wir hoffen auf unsere Zuschauer, die brauchen wir bei den kommenden Aufgaben", betont Matschke.

Hannover-Burgdorf kommt mit breiter Brust. Die "Recken" starteten mit sechs Siegen in Folge in die Saison. Das Team von Trainer Antonio Carlos Ortega hat zuletzt zwar etwas nachgelassen, mischt mit der Bilanz von 15:7 Punkten aber weiter vorne mit. "Wir sind krasser Außenseiter. Es muss alles passen, wenn wir Punkte holen wollen", sagt Eulen-Rechtsaußen Alexander Falk.

Unterdessen ist das Derby zwischen den Eulen und den Rhein-Neckar Löwen, das am Sonntag, 10. Dezember um 12.30 Uhr in Ludwigshafen steigt, bereits ausverkauft. [i]bol[i]