Max Haider im Interview

Kreisläufer spricht über seine Vertragsverlängerung, Entwicklung & sein WG-Leben 07.03.2019 16:00 // kiri

Max, mindestens zwei weitere Jahre werden wir Dich jetzt weiter im Eulen-Trikot sehen. Warum hast Du den Vertrag bei den Eulen verlängert?

Max Haider:„Ich fühle mich hier wohl. Die Mischung aus Mannschaft, Trainer und Umfeld bei den Eulen passt genau zu mir. Ich sehe hier die besten Chancen für meine Entwicklung. Deshalb war es keine schwierige Entscheidung, meinen Vertrag zu verlängern.“

Was genau reizt dich an den Eulen?

 Max Haider:Ich gehe jeden Tag mit Spaß ins Training! Das liegt mit Sicherheit an der jungen und harmonischen Truppe. Doch das ist nicht alles, denn es ist ein riesiger Spaß vor unseren Fans zu spielen. Sie sind mit Sicherheit die Geilsten der Liga und ich liebe es, von ihrer Stimmung getragen zu werden. Das reizt mich sehr und motiviert mich täglich. 

Was sind deine persönlichen Ziele?

Max Haider:Im Privatleben möchte ich in erster Linie meine Ausbildung fortführen: Nach meinem Master, den ich dieses Jahr beenden will, wird der nächste Schritt die berufliche Weiterbildung sein. Sportlich möchte ich, ähnlich wie im privaten Bereich, einen Schritt nach vorne machen. Mein Ziel ist es, eine Leader-Position einzunehmen und mit der Mannschaft die aktuellen Aufgaben zu meistern.

Welchen Tipp kannst du der jüngeren Generation für die Vereinigung von Sport und Karriere geben?

Max Haider:Es ist schwierig, allgemeingültige Tipps zu liefern, denn die Entwicklung ist individuell unterschiedlich. Für mich war es neben dem Sport immer wichtig, einen Ausgleich zu finden. Durch meine Aktivität neben dem Training konnte ich nicht nur meinen Körper, sondern auch meinen Kopf fit halten. Das ist in meinen Augen sehr wichtig.  

Unser nächstes Heimspiel wird das 1-Euro-Spiel sein, bei dem mehr als 2.300 Fans ganz in Rot erwartet werden. Wie hast Du das letzte 1-€-Spiel erlebt?

Max Haider:Die Partie zuhause gegen Wetzlar war eines der verrücktesten Handballspiele, die ich je erlebt habe. Es war an Emotion und Kampf kaum zu überbieten, natürlich mit dem besseren Ende für uns. Das 1-€-Spiel legt den Grundstein für eine unglaubliche Atmosphäre, da alle Fans wie eine rote Wand hinter uns stehen werden, was einfach für alle eine beflügelnde Aktion war und auch wieder sein wird!  

Gib uns einen kleinen Einblick in das WG-Leben gemeinsam mit Kai Dippe. Wie lebt es sich in der Bundesliga-WG?

Max Haider:Während ich mich hauptsächlich um die Wäsche kümmere und unser dritter Mitbewohner in der Regel für das Kochen zuständig ist, verbringt Kai die Zeit damit, Basketball im Flur zu spielen. ;-)

 

Foto: Harry Reis

ideenKiND