Die Eulen Ludwigshafen

Logo Die Eulen Ludwigshafen Gemeinsam alles geben DKB Handball Bundesliga
- Pressestelle TSG Ludwigshafen-Friesenheim

David Schmidt verlässt Handball-Bundesligist Eulen Ludwigshafen

Foto: Harry Reis

(jw) LUDWIGSHAFEN. Der Handball-Bundesligist Eulen Ludwigshafen und David Schmidt gehen zum Saisonende 2017/18 getrennte Wege. Der Linkshänder hat nach mehreren Gesprächen mit Geschäftsführer Marcus Endlich, das ihm vorliegende Vertragsangebot nicht angenommen. Der Vertrag des Rückraumspielers endet somit zum 30.06.2018. Der 24 Jahre alte und 1,90 große BWL-Student wird nach drei Spielzeiten bei den Eulen sich künftig einem anderen Verein anschließen. Hinsichtlich der Nachfolge von Schmidt befindet sich Geschäftsführer Endlich in aussichtsreichen Gesprächen.

"Wir sind bei David Schmidt an unsere Schmerzgrenze gegangen, da wir ihn unbedingt halten wollten. Es war einfach nicht mehr möglich", bedauert Geschäftsführer Marcus Endlich den anstehenden Weggang des sympathischen Linkshänders. Wohin der Weg des 24-Jährigen führen wird, der vor knapp drei Jahren von der SG Kronau-Östringen II zu den Eulen gewechselt war und mit dem Aufstieg in die erste Liga den bisher größten Erfolg feierte, bleibt abzuwarten. "David hat sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt und sich bei uns vorbildlich verhalten. Wir bedanken uns bei ihm für seinen engagierten Einsatz und wir sind sicher, dass er auch in den verbleibenden Spielen bis zum Rundenende alles zum Ligaverbleib der Eulen tun wird", sagte Endlich.

"Ich möchte mich bei allen Verantwortlichen, Trainern, der Mannschaft und vor allem den Fans für das in mich gesetzte Vertrauen herzlichst bedanken. Ich habe mich die vergangenen zweieinhalb Jahren unheimlich wohl gefühlt und habe die Zeit und die Möglichkeiten bekommen mich sowohl im Handball als auch im menschlichen Bereich mich weiter zu entwickeln. Von meinem Intermezzo als Trainer der ersten Damen-Mannschaft bis hin zum gemeinsamen Aufstieg habe ich bei den Eulen viel mehr erlebt als ich im Vorfeld erwartet hatte", sagte Schmidt, der den nächsten Schritt in seiner sportlichen Laufbahn wagen möchte.

"Mein größtes Ziel ist es nun meine Eulen-Zeit mit dem erstmaligen Klassenerhalt des Vereins in der stärksten Liga der Welt zu veredeln. Dafür werde ich alles in meiner Macht Stehende tun, damit dieses Ziel erreicht wird", sagt Schmidt.