Die Eulen Ludwigshafen - DKB Handball-Bundesliga

Logo Die Eulen Ludwigshafen Gemeinsam alles geben DKB Handball Bundesliga
- Pressestelle TSG Ludwigshafen-Friesenheim

Eulen verpflichten Nachwuchstalent für den linken Rückraum

Daniel Hideg wechselt von der HG Oftersheim/Schwetzingen zu den Eulen

(jw) LUDWIGSHAFEN. Ein vielversprechendes Talent aus der dritten Liga schließt sich zur kommenden Saison dem Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen an. Daniel Hideg, Top-Torschütze des Handball-Drittligisten HG Oftersheim/Schwetzingen wechselt zur kommenden Spielzeit zu den Pfälzern und soll nach drei Jahren in der dritten Liga den nächsten Schritt machen. Der 21 Jahre alte Rückraumspieler unterschrieb bei den Eulen einen Vertrag bis zum 30.06.2020.

Der 1,93 Meter und 97 Kilogramm schwere Torjäger absolvierte in der laufenden Spielzeit 28 Spiele und warf 170 Tore für die HG Oftersheim/Schwetzingen. Damit gehört der Nachwuchsspieler zu den Top Fünf der Torschützen in der dritten Liga Staffel Süd. Hideg begann seine Handball-Laufbahn in der Jugend bei der SG Horan, ehe er sich in der B-Jugend für ein Jahr der SG Edingen-Friedrichsfeld anschloss. Danach wechselte er dann zur A-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen, wo er auch in der A-Jugend-Bundesliga am Ball war. Parallel gehörte Hideg zum Kader der Drittliga-Mannschaft und bestritt seine ersten Spiele .in der Männer-Mannschaft. Der in Speyer geborene und in Hockenheim lebende Rückraumspieler machte im vergangenen Jahr sein Fachabitur in Sinsheim und absolviert derzeit ein Praktikum im Bereich Logistik. Ab Oktober 2018 möchte er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der SRH in Heidelberg beginnen.

Hideg soll sich an der Seite von Kapitän Gunnar Dietrich für höhere Aufgaben empfehlen. Bei einem Klassenverbleib in der ersten Liga werden die Eulen dem Nachwuchsspieler ein Zweifachspielrecht einräumen. Bei einem Abstieg in die zweite Liga soll der Hockenheimer ausschließlich für die Eulen auflaufen.

"Für mich geht ein kleiner Traum mit den Wechsel zu den Eulen in Erfüllung. Schon als kleines Kind habe ich die Spiele in der Eberthalle miterlebt. Ich konnte mir es eigentlich nicht vorstellen, selbst eines Tages bei den Eulen zu spielen. Jetzt wird das Realität. Ich will einfach im Handball den nächsten Schritt machen und mich mit dem Training und einer Mannschaft auf einem höheren Niveau weiterentwickeln. Ich freue mich jetzt schon auf die Vorbereitung für die nächste Saison mit den Eulen", sagt Hideg.

"Wir sind froh, dass ein weiterer talentierter Spieler aus der Region uns sich anschließt. Wir sind überzeugt, dass Daniel das Potential besitzt, sich bei uns weiterzuentwickeln. Bei einem Ligaverbleib werden wir ihn mit einem Doppelspielrecht ausstatten, damit er zusätzlich Spielanteile bei einem anderen Verein erhält", freut sich Geschäftsführer Marcus Endlich über den nächsten Personaltransfer für die kommende Spielzeit.

"Daniel ist ein hoffungsvolles Talent, der aus der Region kommt und auch in der Region seinen nächsten Schritt machen möchte. Er bringt für sein Alter gute körperlichen Voraussetzungen mit. Er ist ein junger Spieler, der einfach für höhere Aufgaben brennt. Er passt genau in unser Konzept und deshalb freue ich mich, dass er sich für uns entschieden hat", sagt Trainer Ben Matschke.