Als Underdog nach Melsungen

"Ich bin optimistisch, dass wir unseren Matchplan gegen Melsungen gut umsetzen werden." 08.11.2018 16:13 // kiri

Am Wochenende heißt es für die Eulen wieder „Auswärtsjagd“! Die Mannschaft tritt am Samstag die Reise nach Kassel an, wo Ben Matschkes mit seinem Team um 20:30 Uhr in der Rothenbach-Halle auf Gastgeber MT Melsungen trifft. 

Die MT ist aktuell in guter Form, denn sie war in drei der letzten vier Spiele erfolgreich. Nur bei der GWD in Minden musste sich die Mannschaft um Cheftrainer Heiko Grimm mit 32:27 (17:11) geschlagen geben. Gegen den Bergischen HC gelang anschließend ein souveräner 26:23-Heimerfolg und auch in Hannover setzte sich Melsungen klar mit 29:36 durch. Somit steht die MT derzeit mit 14:8 Zählern auf dem siebten Platz der Tabelle – punktgleich mit dem Bergischen HC und den Füchsen Berlin. „Die MT ist auf einem guten Weg und konnte sich durch den deutlichen Erfolg in Hannover im oberen Tabellendrittel festsetzen“, erklärt Matschke. Die Nordhessen mussten gegen den TSV auf ihre Rückraumreihe verzichten, denn mit Nationalspieler Julius Kühn (Kreuzbandriss), der von Finn Lemke gut vertreten wurde, Michael Müller (Fraktur im Mittelfuß) und Timm Schneider (Sehnenentzündung) fehlten gleich drei Stammspieler, die Trainer Heiko Grimm ersetzen musste.

Den Eulen fehlen weiterhin fünf Akteure, darunter auch Pascal Durak, der sich vor der Partie gegen Bietigheim im Training ein Ödem an der linken Hand zuzog und vorerst nicht für die Eulen auflaufen wird. Ben Matschke muss also erneut mit einem stark dezimierten Kader auskommen. Doch der Coach zeigt wie gewohnt seine positive Einstellung: „Wir müssen jetzt enger zusammenrücken. Bedingt durch die aktuelle Personalsituation bekommen die Jungs, die sonst weniger Spielzeit haben, nun wieder eine Chance, die es zu nutzen gilt. Ich bin optimistisch, dass wir den Matchplan in Melsungen gut umsetzen werden und erneut einzelne Sequenzen positiv gestalten können“, verrät Matschke. Für die Eulen, die in der Auswärtstabelle auf Rang 12 stehen, gilt es, nach der bitteren Niederlage gegen die SG BBM Bietigheim, in Kassel eine gute Leistung zu zeigen. Helfen werden dabei knapp 50 Fans, die sich mit dem Fanbus auf den Weg nach Melsungen machen, um die Mannschaft bedingungslos zu unterstützen.

Anpfiff ist um 20:30 Uhr in der Rothenbach-Halle in Kassel, geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Lars Geipel und Marcus Helbig. Pay-TV-Sender Sky überträgt die Partie wie gewohnt live. 

ideenKiND